Kreiznacher Nockerbersch

Die große Abrechnung für einen guten Zweck.

Seit 2007 veranstaltet die Fidele Wespe nach Ende der laufenden Kampagne den sogenannten „Kreiznacher Nockherbersch“.
Angelehnt an das Original in Bayern werden beim zünftigen Starkbieranstich den kommunalen Politikern humorvoll die Leviten gelesen.
Als Buße dürfen diese etwas für den guten Zweck spenden.
Diese humanitäre Hilfe wird zur Realisierung von Projekten der Früh- und Neugeborenenstation der Diakonie Bad Kreuznach, welche über den Grundbedarf der medizinischen Versorgung hinaus gehen, verwendet.

Die Spenden und Erlöse der Veranstaltung werden an die „Ossig-Stiftung“ überreicht, welche diese direkt und ohne Abzug an den „Förderverein Kinderklinik Bad Kreuznach e.V.“ weiterleitet.

Hier ein paar Pressestimmen der vergangenen Jahre: